Das leer stehende Bürogebäude liegt nahe der Mannheimer Innenstadt an einem etablierten Gewerbestandort des Stadtteils Wohlgelegen mit guter Verkehrsanbindung. Im Zuge der Revitalisierung werden die drei Gebäudeteile des Bestandsobjekts komplett entkernt und anschließend auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Untergeschosse werden neben vollwertigen Büroflächen viele Lager und Archivmöglichkeiten bereithalten.

Das Bestandsobjekt in der Fiduciastra.e 2–10 liegt im Stadtteil Durlach im Osten von Karlsruhe in einem Gebiet mit gemischter Nutzung von Wohnen und Gewerbe. Durlach ist aufgrund seiner sch.nen mittelalterlichen Altstadt und seiner ruhigen Lagen als Wohnort sehr begehrt und weist daneben auch zahlreiche attraktive Standorte für Industrie und Gewerbe auf. Das Objekt liegt zentrumsnah und ist über die nahe gelegene Autobahnauffahrt ideal angebunden.

Die Gewerbe- und Wohnungsentwicklungen in der Gablonzer Straße 2–4/Neureuter Straße 23 und 23a, in der Gablonzer Straße 11 sowie in der Gablonzer Straße 20 liegen im Stadtteil Mühlburg westlich des Karlsruher Stadtzentrums. Die umliegende Bebauung umfasst sowohl Gewerbe- als auch Wohngebiete. Die Neureuter Straße ist eine Bundesstraße. Weitere Bundesstraßen in der Umgebung sind schnell erreichbar, die einen direkten Autobahnanschluss gewährleisten. Auch zahlreiche öffentliche Verkehrsmittel befinden sich in der Nähe. Zum Stadtteil gehört der große Rheinhafen, der zu den wichtigsten Binnenhäfen Europas zählt. Die neue Planung für die verschiedenen Bestandsgebäude sieht neben Gewerbeeinheiten auch studentisches Wohnen in Mikro-Appartements vor.

Attraktives Mischnutzungskonzept

Das Bestandsgebäude wird als Gewerbeobjekt entwickelt. Da es am Rand des südwestlichen Karlsruher Stadtteils Grünwinkel liegt, mit vielen ruhigen Parks und Grünflächen in der Nähe, bietet es eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre. Der Standort ist zudem verkehrstechnisch hervorragend angebunden an die Region Karlsruhe, die zu einer der führenden Wirtschafts- und Innovationsregionen Europas zählt.

Ruhig und dennoch innenstadtnah gelegen entsteht in der Karlsruher Nordstadt auf dem Areal der ehemaligen Artilleriekaserne das hochwertige Wohnquartier Hofgarten Karree. Realisiert wird eine ausgewogene Mischung aus modernen Neubauten und denkmalgeschützter Altbausubstanz. Die rund 160 geplanten Wohneinheiten sind vielfältig und reichen von Stadthäusern, Apartments und Studios über Maisonettes und loftähnliche Wohneinheiten bis hin zu familien- und altengerechten Wohnungen.